Die TOP 10 Wellnesshotels in Südtirol

Korbmoebel_am_Outdoorpool_Wellnesshotels_Suedtirol
Jacqueline Schaffrath

„Die imposanten Felsen der Dolomiten, liebliche Weinberge in den vielseitigen Tälern, aussichtsreiche Routen für Wanderer und Biker, mildes Klima. Südtirol gehört nicht umsonst zu den beliebtesten Urlaubsregionen im deutschsprachigen Raum. Entdecken Sie hier die besten Wellnesshotels in Südtirol!“

Wir stellen Ihnen zehn Wellnesshotels in Südtirol vor, die sich durch außergewöhnliche Architektur, ein einzigartiges Angebot für Erholung und Entspannung sowie durch ihre exzellente Kulinarik auszeichnen. Genießen Sie Ihren nächsten Wellnessurlaub in den von Experten empfohlenen Hotels der Mein Tophotel-Community.

Dem Zauber von Südtirol kann sich kein Urlauber entziehen! Nicht umsonst gehört Südtirol zu den beliebtesten Urlaubsregionen im deutschsprachigen Raum. Rot glühende Dolomiten, liebliche Weinberge in den vielseitigen Tälern, aussichtsreiche Routen für Wanderer und Biker und rauschende Bäche – Südtirol vereint das Alpine mit dem Mediterranen und hat für jeden Geschmack etwas zu bieten. Genuss und einzigartige Natur – dafür stehen auch die Wellnesshotels in Südtirol.

Die TOP 10 Wellnesshotels in Südtirol:

Alpine Spa Resort Sonnenberg

Das von Familie Fischnaller geführte 4-Sterne-Superior-Wellnesshotel liegt auf dem sonnigen Hochplateau Meransen. Von hier aus genießen Urlauber einen traumhaften Blick auf das umliegende Bergpanorama der Dolomiten. Der Meranser Hausberg Gitschberg ist ganzjährig ein beliebtes Ausflugsziel, sei es für sommerliche Wanderungen, aber auch für großen Pistenspaß. Ob für einen entspannenden oder aktiven Urlaub, für jeden ist etwas dabei: Wandern, Bergsteigen, Mountainbiken, Nordic-Walking, Kneippen, Skifahren, Langlaufen, Shoppen, Kultur und vieles mehr.

Zudem verwöhnt das Alpine Spa Resort Sonnenberg mit einer ausgezeichneten Küche: Das Küchenteam zaubert täglich kreative Gerichte aus frischen regionalen Produkten auf den Teller.

In der 5.000 qm großen Wellness- und Spa-Landschaft lässt es sich herrlich entspannen. Überwältigend ist der Blick vom Außen-Infinitypool auf die Dolomiten. Das Wellnesshotel in Südtirol hat jedoch noch einiges mehr zu bieten: einen Naturbadeteich, eine große Saunawelt mit verschiedenen Saunen, eine große Gartenanlage und ein umfangreiches Portfolio an Wellnessbehandlungen. Das Angebot wurde jüngst um besondere Natur-Treatments erweitert, wie zum Beispiel das „Südtiroler Heubad“ zur Stärkung des Immunsystems oder „Alpenfango mit Latschenkiefer“ für eine schöne Haut.

Der Meintophotel-Tipp: Eine der fünf wöchentlich geführten Wanderungen ist die Sonnenaufgangswanderung zum „Steiner Mandl“ auf über 2.000 Metern Höhe. Die sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen. Der 360 Grad-Rundblick von hier oben bleibt im Gedächtnis!

>>> Zum Hotelprofil <<<

Andreus Golf & Spa Resort

Das 5-Sterne-Hotel gehört zu den Andreus Resorts und liegt direkt am schönen 18-Loch-Golfplatz Passeier Meran im Passeiertal, der Heimat des Südtiroler Volkshelden Andreas Hofer. Nördlich von Meran zieht sich das Tal entlang eines alten Fernhandelsweges hinauf bis zum Timmelsjoch. Im Vorderpasseier treffen Urlauber auf eine sanfte, weite Tallandschaft mit mediterranem Einschlag. Im Hinterpasseier öffnet sich eine hochalpine Landschaft mit atemberaubenden Ausblicken auf die Bergwelt. Die nach Norden geschützte Lage, über 300 Tage Sonne im Jahr und das milde Klima machen das Passeiertal zu einer exzellenten Destination für Sportler, Familien, Genießer und Erholungssuchende.

Unmittelbar am Talschluss liegt das  Andreus Golf & Spa Resort, das sich sowohl für Aktiv- als auch für Familienurlaub eignet. Durch den geschickt getrennten Adults only-Bereich und das umfangreiche Sauna- und Treatment-Angebot gehört das Andreus jedoch auch zu den besten Wellnesshotels in Südtirol.

Entspannung und Erholung finden die Gäste im 2.000 qm großen Wellnessbereich mit seinen zehn verschiedenen Saunen. Hier schwingt unter anderem Sauna-Weltmeister „Helli“ Haller in spektakulären Show-Aufgüssen das Handtuch. Zum Nachruhen und Relaxen bieten sich nicht nur die zahlreichen Ruheräume an, sondern auch die große parkähnlich angelegte Gartenanlage mit ihrem Naturbadeteich und etlichen Kuschelnestern.

Zu den vielen Highlights des Wellnesshotels in Südtirol gehört auch der 300 qm große Fitness- & Energy Tower auf mehreren Ebenen, in dem ein professionelles Fitnessteam um Daniel Gufler mit den neuesten Kraft- und Cardiogeräten für ein ausgewogenes Muskeltraining und für die Stärkung der Kondition sorgt.

Ebenso herausragend ist der kulinarische Genuss, der den Andreus-Gästen geboten wird. Dank einer riesigen Fensterfront wird der Gast nicht nur mit den exzellenten Gerichten und dem eigenen Wein von Gastgeber Daniel Fink verwöhnt, sondern auch mit dem Panoramablick aufs Tal bis zum Jaufenpass.

>>> Zum Hotelprofil <<<

Excelsior Dolomites Life Resort

Sanfte Wiesen, sonnige Hochplateaus und kleine Dörfer kennzeichnen das Pustertal. Ganz im Norden, Osten und Süden wird das Tal von den imposanten Dolomiten eingerahmt, die zum UNESCO Weltnaturerbe gehören. In unmittelbarer Nähe zum Ski- und Wandergebiet Kronplatz, liegt das Excelsior Dolomites Life Resort, das zu den besten Wellnesshotels in Südtriol gehört.

Vor allem Aktivurlauber finden in dem 4-Sterne-Superior-Hotel eine Vielzahl an Aktivprogrammen vor. Biker, Bergsportler und Wintersportler sind im Excelsior besonders gut aufgehoben. Neben der jeweils passenden modernen Ausrüstung, bietet das engagierte Team um die sportbegeisterte Inhaberfamilie Call etliche geführte Touren an.

Für Entspannung nach den Aktivitäten sorgt der 2.500 qm große Wellnessbereich auf mehreren Ebenen. Dabei sind die Bereiche für Familien und Adults only gelungen getrennt, das „Dolomites Sky Spa“ mit seinem Panorama-Infinitypool auf dem Dach sorgt für echte Wow-Momente. Beim umfangreichen Saunaangebot kommt man abwechlsungsreich zum Schwitzen – insbesondere die Showaufgüsse bleiben im Gedächtnis. Im „Castello di Dolasilla“, dem Spa-Schlösschen kann man bei wohltuenden Gesichts- und Körperbehandlungen sich selbst etwas Gutes tun.

Der Mein Tophotel-Tipp: Der Gourmetfrühstücksbrunch mit italienischen Delikatessen bis 11 Uhr.

>>> Zum Hotelprofil <<<

Wellnesshotel in Südtirol: Hotel Castel

Dorf Tirol gehört ohne Frage zu den begnadeten Sonnenplätzen dieser Welt. Der Blick wandert einerseits von hier hinab zur Kurstadt Meran, andererseits hinauf zum imposanten Schloss Tirol. Das milde mediterrane Klima eignet sich hervorragend für einen Wanderurlaub in Südtirol. Das Wegenetz rund um Dorf Tirol umfasst rund 70 km markierte Wege in allen Höhenlagen. Inmitten dieses von Landwirtschaft geprägten Obst- und Weindorfes, in dem Brauchtum und Tradition hochgehalten werden, liegt eines der schönsten Wellnesshotels in Südtirol: das 5-Sterne-Hotel Castel, seit über 20 Jahren familiär und herzlich geführt von Familie Dobitsch.

Der Fokus der leidenschaftlichen Gastgeber liegt darauf, im privaten Ambiente von nur 25 Zimmern und 20 Suiten ein Urlaubsdomizil für anspruchsvolle, genussorientierte Menschen zu schaffen. Mit der Traumaussicht, der luxuriösen Ausstattung und einer der besten Hotel-Küchen Südtirols gelingt das auf unnachahmliche Weise.

Herzstück des im Mai 2021 eröffneten Neubaus sind die beiden Restaurants mit Cabriodach und zu öffnender Fassade für maximalen Genuss an der frischen Luft, sowie die neue Bar mit Sonnenterrasse. Zwei-Sterne-Koch Gerhard Wieser gehört ohne Frage zu den besten Köchen des Alpenraums. Im Hotel Castel trägt die gesamte Kulinarik seine Handschrift. Sein großer Respekt vor der Natur und den verwendeten Zutaten ist stets erkennbar. Im „Castel Fine Dining“ (ehemals „Trenkerstube“) stehen das besondere kulinarische Erlebnis und vor allem der Geschmack im Vordergrund.

Ein weiteres Highlight ist der völlig neue SPA-Bereich mit einer großzügigen Sauna- und Wasserwelt. Das „Meranesse Spa“ punktet mit viel Platz und zeitlos-modernem Design. Riesige Fensterfronten holen hier die Natur in die Räume. Vom Ruheraum aus blicken die Gäste direkt auf die umliegenden Bergspitzen und unterhalb der neuen Panorama-Sauna liegt ihnen Meran zu Füßen.

Ein Wellnesshotel in Südtirol für Urlauber, die großen Wert auf exzellente Küche, eine außergewöhnliche Weinauswahl und gehobene Hotelkultur mit feiner Eleganz suchen.

Der Mein Tophotel-Tipp: Das jährlich stattfindende Dine & Wine-Festival steht seit vielen Jahren für kulinarische Extraklasse. Knapp 40 Spitzenköche aus Europa und die besten Winzer aus Südtirol, Italien und anderen führenden Regionen Europas waren schon zu Gast und sorgen mit ihren Kreationen für unvergessliche Geschmackserlebnisse.

 >>> Zum Hotelprofil <<<

Hotel Pfösl

Deutschnofen liegt auf einer sonnigen Hochebene im Eggental, umgeben von den Bergmassiven des Schlern, Rosengarten und Latemar des UNESCO-Weltnaturerbe Dolomiten. Klettersteige und Panoramawanderungen führen mitten hinein in die imposante Bergwelt und zu den atemberaubenden Bergseen. Die Skiegebiete Latemar-Obereggen und Carezza sind mit den zahlreichen Shuttlen sehr gut erreichbar.

Inmitten dieser herrlichen Landschaft liegt in exponierter Lage das Hotel Pfösl. Die Gastgeber Brigitte und Eva Zelger sowie Daniel Mahlknecht haben sich mit viel Herzblut dem Erhalt der Natur und dem nachhaltigen Wellnessurlaub verschrieben. In diesem Wellnesshotel in Südtirol spielt Achtsamkeit gegenüber Mensch und Natur eine entscheidende Rolle. In jedem Winkel des preisgekrönten Naturrefugiums ist die Liebe zur Heimat spürbar. Im „naturspa“ mit Outdoor-Infinitypool, Indoorpool und Naturteich zum Kneippen fokussiert sich das Team mit seinem „Regnerationsprogramm 360°“ auf die Erholung und Entschleunigung der Gäste, auf Detox und Mentale Wellness.

Selbstverständlich gehört zu diesem Konzept auch die Naturküche, in der das Team um Küchenchef Markus Thurner aus den regionalen und sogar im Garten selbst angebaute Zutaten wahre Köstlichkeiten auf Gourmetniveau zaubert. Einmal in der Woche wird der über 300 Jahre alte urige Backofen im Hof zum Mittelpunkt des Geschehens, wenn er für das traditionelle Brotbacken angefeuert wird. Viele verschiedene Brotsorten stehen dann mit den Südtiroler Schmankerln zur Verköstigung bereit. Die vorangegangene Brotteig-Zubereitung übernimmt Brigitte Zelger zusammen mit den Gästen im Vorfeld selbst. Köstlich!

Die Tüpfelchen auf dem „i“ in diesem Südtiroler Wellnesshotel sind die mit wohltuendem Lärchen- oder Zirbenholz ausgestatteten Zimmer und Suiten, die für erholsamen Schlaf in behaglicher Atmosphäre sorgen. Und wenn man dann gut ausgeschlafen bereit ist für den nächsten Tag, kann man sich für eine der zahlreichen Aktivitäten an diesem Kraftplatz entscheiden. Wie wäre es zum Beispiel einmal mit Waldbaden?

Der Mein Tophotel-Tipp: Eine Wanderung zum St.-Helena-Kirchlein mit der ältesten Glocke der Region!

 >>> Zum Hotelprofil <<<

Hotel Weinegg Wellviva Resort

Die Südtiroler Weinstraße ist nicht nur bekannt für ihre zahlreichen Weinreben, Weinkellereien und die gesellige Gastlichkeit, sondern auch für ihr mediterranes Klima und einen Hauch südländischer Lebensfreude.

Mit 941 Hektar gehört die Rebfläche von Eppan zu den gößten in Südtirol. Insgesamt rund 621 Hektar Weißwein und 319 Hektar Rotwein werden hier angebaut. Die umgebende Reben-und Apfelbaumlandschaft stand daher natürlich Pate bei der Namensgebung des Fünf-Sterne-Weinegg Wellviva Resorts in Eppan. Regionalität, Luxus und Genuss gehören zum Konzept des Wellnesshotels in Südtirol.

Eine echte Besonderheit ist der 60 Meter-suitenPOOL: frühmorgendliches Schwimmen in neuer Dimension und mit fantastischem Blick. Acht der stylischen spaSUITEN verfügen über einen direkten Zugnag zum Pool mit privater Badeloge und Outdoor-Himmelbett. Nach Südwesten ausgerichtete Balkone und Terrassen sorgen für viel Licht, die eigenen Saunen für private Wellnesserlebnisse. Charmant authentisch logieren die Gäste im Haupthaus im Tiroler Stuben-Stil.

Die „Wellviva Wasserwelt“ und das „Wellviva Spa“ ermöglichen Erholung mit viel Raum. Die „Wasserwelt“ umfasst ein Outdoor-Schwimm-Kneippbecken. einen Whirlpool, ein Erlebnisfreibad mit Karibikstrand, einen Kinderpool mit Wasserrutsche, den besagten suitenPOOL und Indoorpools. Im Spa-Bereich schwitzen Gäste in der Bio-Kräuter-, der Dampf-, der Schnee- oder bei den Themenaufgüssen in der Event-Panorama-Sauna. Etliche Treatments – regional oder international – bewirken Soforteffekte, was das Wohlbefinden oder die Ausstrahlung angeht.

Bewegung kommt im Hotel Weinegg ebenfalls nicht zu kurz. Entweder bei einer der zahlreichen Outdooraktivitäten wie Wandern, Biken, Golf oder Tennis oder im schönen Fitnessraum, wenn das Wetter einmal nicht mitspielt. Hier hat man auch reichlich Gelegenheit, die Kalorien wieder loszuwerden, die man genüsslich in einem der beiden Gourmetrestaurants oder in den Genussstätten rund um die „Wasserwelt“ zu sich genommen hat. Denn wer an der Südtiroler Weinstraße urlaubt, sollte die regionalen Köstlichkeiten auf keinen Fall verpassen.

 >>> Zum Hotelprofil <<<

Wellnesshotel in Südtirol: Hotel Winkler

Nur 1 km vom Kronplatz und vom Golfclub Pustertal entfernt, inmitten grüner Wiesen am Tor zu den Dolomiten liegt das Hotel Winkler. Das 5-Sterne-Wellnesshotel in Südtirol ist zugleich ein Aktivhotel, das die Familien- und Wellnessbereiche geschickt trennt. Sommers wie winters bietet das Hotel Winkler mit seinem Panoramblick auf das Pustertal ein umfangreiches Indoor- und Outdoorprogramm für einen gelungenen Urlaub in Südtirol. Fünf Mal pro Woche begleiten die Outdoor-Guides die Gäste in die Berge und zeigen ihnen die schönsten Wanderungen und Biketouren.

Ein Shuttle bringt im Winter Skifahrer und Snowboarder zu Südtirols Skiberg Nr. 1, den Kronplatz, mit seinen 119 Pistenkilometern, die sowohl bei Anfängern als auch bei Ambitionierten für großes Skivergnügen sorgen. Auf den Black Five, den fünf schwarzen Pisten am Kronplatz, können Ski-Profis ihr Können unter Beweis stellen.

Auch für Reitsport deluxe steht das Hotel Winkler: Im hauseigenen Reitstall mit seinen acht Schul- und Turnierpferden können private Reitstunden bei der diplomierten Reitlehrerin Judith gebucht werden – und zwar für jede Könnensstufe in- und outdoor, auf dem eigenen Reitplatz oder in der Reithalle. Echte Highlights sind die Panorama-Ausritte und das Western-Reiten. Wer lieber auf dem Rücken seines eigenen Pferdes unterwegs ist, kann dieses bequem in einer der acht Gastboxen unterbringen.

Im Infinitypool des Hotel Winkler scheint man geradezu in die herrliche Pustertaler Natur zu gleiten.
Nach einem Entspannungssprudelbad im XL-Whirlpool bleibt noch Zeit für einen Besuch der topmodernen Saunalandschaft, Großzügigkeit und spürbare Qualität zeichnen auch diesen Bereich aus. Gelungenes Beispiel dafür ist die Panorama-Eventsauna, die 70 Personen Platz bietet. In Einklang mit der Natur wurde das Vitalprogramm des Hauses, »Winklers Balance« entwickelt: Anwendungen und Aktivitäten sollen Körper, Geist und Seele in Harmonie
bringen. Dabei orientiert sich die Zusammenstellung an den Jahreszeiten und den Urelementen. Ergänzend gibt es Ernährungsempfehlungen, die sich ebenfalls an den Jahreszeiten orientieren. Dabei verarbeitet die Küchencrew bevorzugt Produkte aus der Region.

 >>> Zum Hotelprofil <<<

Preidlhof Luxury DolceVita Resort

Der Vinschgau ist nicht nur eine historische Kulturregion, eingebettet in eine spektakuläre Landschaft, sondern auch eine bei Feinschmeckern beliebte Gegend, in der die regionale Kulinarik für genussreiche Momente sorgt. Vor allem aber gilt der Vinschgau als Mekka für Aktivurlauber. Abwechslungsreiche Wanderwege für jedes Level, Mountainbike-Trails und traumhafte Tourenziele für Genussradler gehören ebenso zum Vinschgau wie eine anspruchsvolle, herzliche Hotelkultur.

Zu den besten Wellnesshotels in Südtirol zählt auch das Luxury DolceVita Resort Preidlhof in Naturns. Das Fünf-Sterne-Hotel ist ein Adults only-Haus und bietet die perfekte Kombination aus Wellness- und Aktivurlaub. Insbesondere Biker und Bergsportler finden in dem von Familie Ladurner familiär geführten Ausnahmeresort eine hohe Kompetenz. Von der eigen Bikeschule über top-moderne Leihbikes bis hin zu erstklassigen Touren-Guides und einem Bike-Shop finden hier Freunde des Radsports alles vor, ja wirklich alles, was das Herz begehrt. Von März bis November ist im Vinschgau Bike-Saison; genug Zeit also, um vielleicht einmal die „Meran-Bike-Highline“ über die Almen zu erkunden.

Auch in Sachen Bergsport sind Gäste im Preidlhof perfekt aufgehoben. Vier bis fünf Touren wöchentlich mit professionellen Touren-Guides werden direkt ab Hotel angeboten. Auch Klettertouren mit Bergführer steht hier nichts im Wege. Ein absolutes Muss für alle Wanderfreaks ist auf jeden Fall der „Meraner Höhenweg„, einer der schönsten Rundwanderwege im Alpenraum.

Nach aussichtsreichen Touren kann es im Preidlhof nichts Schöneres geben, als im 5.000 qm großen Wellnessbereich mit seinem Sauna Tower auf sechs Ebenen (16 Dampf-, Relax- und Schwitzattraktionen!) abzutauchen. Wie wäre es beispielsweise mit einer Runde in einem der insgesamt zehn Pools – während der wöchentlichen Spa-Night sogar bei stimmungsvoller Fackelbeleuchtung? Oder mit einer der vielen hochwertigen Beauty-Behandlungen im „Preidl Spa“, die auch für Paare konzipiert wurden? Wer etwas für seine Gesundheit tun möchte, ist zudem im „Preidlhof Medical Spa“ gut aufgehoben.

Das Luxury DolceVita Resort Preidlhof steht aber auch für sein außergewöhnliches Ambiente. Weit weg vom traditionellen Südtiroler Interieur, überrascht das Haus mit seinem hochmodernen Innendesign: farbenfrohe Kuschelsessel und Fauteauils und hochwertige Möbel aus heimischem Holz. Die exklusiven Wohnwelten in diesem Luxushotel in Südtirol laden zum Romantikurlaub ein.

Der Meintophotel-Tipp: Die Sonnenaufgangswanderung mit Bergfühstück am Freitag mit Guide Ernst.

 >>> Zum Hotelprofil <<<

Quellenhof Luxury Resort Passeier

Im Passeiertal nördlich von Meran, direkt an der Passer, gehört das imposante Quellenhof Luxury Resort Passeier zu den „Leuchttürmen“ der Region, es gehört zu den besten, aber auch bekanntesten Wellnesshotels in Südtirol. Das aus mehreren Häusern bestehende 5-Sterne-Hotel, wenige Kilometer von der Kurstadt Meran entfernt, überzeugt mit seiner einzigartigen Urlaubsvielfalt.

Allein der 10.000 qm große Wellnessbereich mit zwölf In- und Outdoorpools (inklusive Infinity-Sportpool), den 23 Saunen, einer Event-Aufguss-Sauna und einem vielfältigen Treatmentangebot (auch mit der eigenen Kosmetiklinie) sucht seinesgleichen. Spätestens wenn man durch den 7.000 qm großen Wellnessgarten mit seinem Naturbadeteich geschlendert ist, hat man das Gefühl, auf „Wolke 7“ zu schweben. Im wahrsten Sinne getoppt wird das Angebot noch durch das im Frühjahr 2021 hinzu gekommene „Rooftop Spa“ im Guesthouse F. Ein weithin sichtbarer Infinity-Glaspool sorgt ebenso für luxuriöse Wellnessmomente wie die neue Finnische Panoramasauna mit automatischen Aufgusssystem und die neuen Ruhebereiche.

Wer sich auf die Suche nach Angeboten für Anti-Aging macht, ist im Quellenhof Luyury Resort Passeier ebenfalls goldrichtig: Das Medical Center setzt auf Präventivmedizin und Good Aging durch sanfte, nicht operative Methoden. Dazu gehört natürlich ausreichend Bewegung, für die in dem von Familie Dorfer geführten Haus ein überwältugendes Portfolio zusammengestellt wurde. Es gibt quasi keine Sportart, die nicht im Aktivprogramm aufgeführt wird: Vom Golfen auf dem eigenen 4-Loch-Golfplatz über das Tennisspielen auf einem der sieben Tennisplätze oder einer Biketour mit einem der über 100 Top-Bikes bis zum Reiten (eigener Reitstall!) oder etlichen Abenteuer-Sportarten, nichts ist unmöglich.

Der Quellenhof hätte nicht den Ruf, zu den besten Wellnesshotels Südtirols zu gehören, wenn nicht auch für außergewöhnliche Gaumenfreuden gesorgt würde. Die Auswahl an gastronomischen Outlets ist groß und reicht von der Gourmetküche in der „Quellenhof Gourmetstube 1897“ über das frisch renovierte À-la-carte-Restaurant und ein Steakrestaurant bis zum einzigen Teppanyaki-Restaurant in einem Südtiroler Hotel. Die Gesamtverantortung liegt bei Küchenchef Michael Mayr, der mit seiner über 40-köpfigen Brigade für kulinarischen Hochgenuss sorgt.

Nach viel frischer Luft, Bewegung und den Gaumenfreuden fallen die Gäste in den stylischen ZImmern und Suiten oder gar in den großzügigen Wald-, See-, VItal- und Mountain-Chalets in einen erholsamen Tiefschlaf, der zur Urlaubsentspannung beiträgt.

Der Mein Tophotel-Tipp: Ein Ausflug zur Passerschlucht – dem Traumweg im Passeiertal.

 >>> Zum Hotelprofil <<<

SILENA, the soulful hotel

Das Südiroler Örtchen Vals liegt in einem Hochtal, das von Mühlbach im Pustertal aus erreichbar ist. Mit seinen knapp 600 Einwohnern und seiner Lage auf 1.353 Metern ist die Region der ideale Urlaubsort für alle, die Idylle in den Bergen, aussichtsreiche Wanderwege, traumhafte Biketouren und ein gutes Wintersportangebot suchen. Vis-à-vis der Liftstation Gitschberg-Jochtal beeindruckt die Architektur eines der schönsten Wellnesshotels in Südtirol, das SILENA, the soulful hotel.

Das mit viel Herzblut von Familie Mair geführte 4-Sterne-Superior-Wellnesshotel ist – nomen es omen – ein Haus für die Seele. Das Interior Design ist von Feng Shui inspiriert, konzentriert auf das Wesentliche und mit Baustoffen sowie Dekorationen aus der Natur. Das Natur-Designhotel holt sowohl in den preisgekrönten Gästezimmern als auch im Wellnessbereich und in den öffentlichen Bereichen die Hochmoor-Landschaft der Umgebung ins Hotel. Ein echter Hingucker ist schon die filigrane Fassade, die den Gräsern der Region huldigt.

Literatur spielt im Konzept des SILENA eine Hauptrolle, sie ist ein Steckenpferd von Gastgeberin Magdalena. Nicht nur in der gemütlichen Tee-Bibliothek finden Gäste daher eine Auswahl aktueller Bücher und Bildbände, sondern auch in den Literatur-Suiten und in der Leselounge. Wer Inspiration sucht, erhält beim Frühstück einen Lesetipp und kann mit Blick auf das herrliche Bergpanorama beim Schmökern zur Ruhe kommen.

Das „Zurück zum Ich„, die Gelassenheit und der Einklang mit der Natur stehen im Mittelpunkt des Spa-Angebotes, in dem Südtiroler Traditionen auf südostasiatische Wellnesskonzepte treffen. Alle Behandlungen und Programme basieren auf dem balancierten Zusammenspiel von Zeit und Freiraum, um Gedanken zu sortieren, den Körper mit der Umgebung zu verbinden und sich nachhaltig zu entspannen. Meditationen, Atemwanderungen und Yoga gehören zu den täglichen Angeboten, aber auch entspannende Aufgüsse (z.B. literarische Wortaufgüsse!) und Rückzug in einen der zahlreichen Ruhezonen des Wellnessbereichs mit Wohnzimmerfeeling im Erdgeschoss und im „DachterrassenSpa“ mit Weitblick.

Das Küchenteam setzt auf Regionalität: Milch, Käse, Wurst, Fleisch und Honig stammen von den umliegenden Höfen. Der frisch am Tisch gebrühte Kaffee ist Bio und stammt aus dem nahen Völs. Im stylischen Restaurant mit seinen Desigerstühlen, Tischplatten aus Räuchereiche und filigranen, asiatisch anmutenden Elementen wird das Essen zur Zeremonie und alles scheint zu sagen: Slow down!

Der Mein Tophotel-Tipp: Eine Wanderung zur Fane Alm, dem urigen, traditionellen Almdorf oberhalb von Mühlbach im Valsertal.

 >>> Zum Hotelprofil <<<


Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren

Die Top 10 Wellnesshotels im Allgäu

Den Alltag vergessen, zur Ruhe kommen und die Auszeit genießen: Wir stellen Ihnen zehn ausgewählte Wellnesshotels im Allgäu vor, die unvergessliche Verwöhnmomente bieten.

Infinity-Pool im Wellnesshotel Bergkristall mit Bergpanorama

Die besten Yoga-Retreats für die Reise zum Ich

Viele Hotels bieten nicht nur Yoga-Stunden an, sondern auch mehrtägige Yoga-Retreats mit bekannten Lehrern. Dabei steht der Rückzug nach Innen im Fokus, zu dem die täglichen Yogaeinheiten, Meditationen, Atemübungen und eine gesunde Ernährung beitragen. Wir stellen Ihnen die schönsten Yoga-Retreats 2021 in Deutschland, Österreich und Südtirol vor.

Junge Frau macht Yoga, im Hintergrund Bergpanorama und Sonnenuntergang