Allgäu mit Kindern: Die schönsten Ausflugsziele

Zwei junge Mädchen stehen auf Aussichtspunkt am Berg und blicken aufs Allgäu
Oliver Rödig
Familienurlaub im Allgäu

„Das Allgäu bieten mit seinen sanften Hügeln und grünen Wiesen eine einzigartige Kulisse für Ihren Familienurlaub. Um die Tage für alle Familienmitglieder abwechslungsreich zu gestalten, haben wir für Sie die schönsten Ausflugsziele im Allgäu mit Kindern zusammengestellt. “

Das landschaftlich reizvolle Allgäu ist zu jeder Jahreszeit eine Reise Wert und bietet vor allem für Familien zahlreiche Attraktionen und kinderfreundliche Angebote. Wir haben für Ihren Aufenthalt im Allgäu mit Kindern einige ausgewählte Ausflugsziele zusammengestellt – vom Freizeitpark über erlebnisreiche Wanderungen bis hin zur Flugshow mit heimischen Greifvögeln. Für Regentage finden Sie hier auch einige Indoor-Tipps.

Hinweis: Wir bemühen uns, die folgenden Angaben stets auf dem aktuellen Stand zu halten, können aber keine Garantie für die Richtigkeit der Informationen gewähren.

Allgäu mit Kindern: 14 Ausflugsziele

Hochseilgarten Alpsee Skytrail

Im Hochseilgarten Alpsee Skytrail können Sie auf drei, sieben und elf Metern Höhe den Adrenalinrausch suchen und über Nagelfluhsteine kraxeln sowie rutschige Brücken überqueren. Als Kletterturm der besonderen Art findet hier die ganze Familie, von Klein bis Groß, das richtige Element. So steht zum Beispiel für die Kleinsten bis 1,20 Meter Körpergröße der „KiddyParcours“ bereit. Einmal oben angekommen, lohnt sich der Ausblick vom Alpsee Skytrail über den Großen und den kleinen Alpsee. Aber Achtung: Trotz Sicherungssystem sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

Adresse: Alpsee Skytrail, Seestraße 10, 87509 Immenstadt im Allgäu
Öffnungszeiten: In den Sommermonaten Mai bis Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr, in den Wintermonaten November bis April Donnerstag bis Sonntag von 10 bis 16 Uhr
Preise: Erwachsene ab einer Körpergröße von 1,20 Meter: 9,50 Euro | Kinder: 4,00 Euro | Ermäßigungen mit der Allgäu-Walser-Card
Kontakt: skytrail@immenstadt-tourist.de, Telefon: 08323/998877, WhatsApp: 0160/99224924
Website: www.alpsee-skytrail.com

Menschen auf Alpsee Skytrail

Naturerlebnispark Skywalk Allgäu

Der Naturerlebnispark Skywalk Allgäu in Scheidegg bietet den Besuchern gleich zwei Attraktionen: Zum einem können Sie auf dem modernen und barrierefreien Baumwipfelpfad in bis zu 40 Metern Höhe gleichauf zu den Baumkronen flanieren und fantastische Ausblicke auf die Allgäuer Bergwelt genießen. Zum anderen bietet der Walderlebnispfad eine ganz besondere Mischung aus Erlebnis- und Naturlehrpfad. Wer schafft es, diesen Geschicklichkeitsparcours zu meistern? Hierbei sind Koordination, Geduld und gute Laune gefragt. Mit spannenden Mitmach-Aktionen und überraschenden Naturerlebnissen lädt der Pfad sowohl Erwachsene als auch Kinder dazu ein, den Mikrokosmos Wald auf unterhaltsame Weise und mit allen Sinnen zu erleben. Er erstreckt sich über eine Länge von fast einem Kilometer und verbindet Erkenntnisgewinne mit spielerischer Aktivität.

Adresse: Skywalk Allgäu Naturerlebnispark, Oberschwenden 25, 88175 Scheidegg
Öffnungszeiten: In der Hauptsaison (April bis November) täglich 10 bis 18 Uhr, in der Nebensaison (Ende November bis Ende Februar) jeweils Freitag bis Sonntag 12 bis 20 Uhr
Preise: Erwachsene: 12,50 Euro | Kinder ab 1 Meter Größe bis 17 Jahre: 9,50€ | Kinder unter 1 Meter Größe: frei | Familientarife | Ermäßigungen mit verschiedenen Gästekarten
Kontakt: info@skywalk-allgaeu.de, Telefon: 08381/8961800
Websitewww.skywalk-allgaeu.de

Skywalk in Scheidegg im Allgaeu

Reptilienzoo Scheidegg

Der Reptilienzoo Scheidegg liegt in unmittelbarer Nähe zu den Scheidegger Wasserfällen und eignet sich ideal für eine Unternehmung im Allgäu mit Kindern. Sie finden dort ein Tropenhaus mit mehr als 50 Terrarien, die allesamt naturgetreu eingerichtet sind. Neben Echsen, Schildkröten, giftigen und ungiftigen Schlangen können Sie auch Spinnen, Skorpione und Amphibien beobachten. Dabei werden Sie nicht nur exotische Tiere aus aller Welt entdecken, sondern auch einheimische Reptilien und Amphibien. Im kürzlich erweiterten Teil des Zoos hat daneben eine Gruppe Stumpfkrokodile ihr Zuhause bezogen.

Adresse: Reptilienzoo Scheidegg, Gretenmühle 9, 88175 Scheidegg
Öffnungszeiten: April bis September täglich 10 bis 18 Uhr, Freitag ist Ruhetag; in den Monaten Oktober, November, Februar und März täglich 10 bis 17 Uhr, Freitag ist Ruhetag; im Dezember und Januar ist der Reptilienzoo geschlossen
Preise: Kinder (4 bis 14 Jahre): 4,50 Euro | Jugendliche und Erwachsene ab 15 Jahren: 8 Euro | rabattierte Familienkarten
Kontakt: info@reptilienzoo-scheidegg.com, Telefon: 08381/8917538
Websitewww.reptilienzoo-scheidegg.com

Nahaufnahme einer grünen Python im Reptilienzoo Scheidegg im Allgäu

Eichhörnchen füttern in Fischen im Allgäu

Im schönen Ort Fischen im Allgäu erwartet Sie im Weidachwald ein tierisches Erlebnis. Mit etwas Glück können Sie im Eichhörnchenwald die handzahmen Tiere füttern. Die beste Chance dazu haben Sie am frühen Vormittag, wenn noch wenig los ist und die Tiere Hunger haben. Wenn Sie dann etwas geduldig und sehr leise sind, kommen die niedlichen Eichhörnchen vom Baum und nehmen gerne Hasel- oder Walnüsse direkt von Ihrer flachen Hand. Neben dem Wald gibt es einen großen Spielplatz sowie einen Minigolfplatz, auf dem sich die Kinder hinterher austoben können.

Zum Eichhörnchenwald gelangen Sie am besten vom Parkplatz Fischen-Au direkt neben dem Eisplatz. Von dort über die Iller-Brücke und nach rund 100 Meter den Weg links nehmen. Nach circa 200 Meter folgt das Waldstück mit den Eichhörnchen.

Adresse Parkplatz: Illerstraße 7, 87538 Fischen im Allgäu
Öffnungszeiten: Da das Waldstück in keinen Wildpark oder ähnliches integriert ist, ist der Zugang jederzeit möglich.
Websitewww.hoernerdoerfer.de/eichhoernchenwald

Eichhoernchen fuettern in Fischen im Allgaeu

Wandern mit Huskies in Wiedergeltingen

Es gibt inzwischen immer mehr Angebote, um zusammen mit Tieren und Kindern wandern zu gehen, zum Beispiel wandern mit Lamas, wandern mit Eseln – und eben auch: wandern mit Huskies. Die lauffreudigen und friedlichen Hunde begleiten Sie und Ihre Kinder (Mindestalter 10 Jahre) auf einer schönen Wanderung durch unberührte Natur in der Umgebung von Wiedergeltingen im Unterallgäu. Auf dem Hof von Tanja Hellmund, Husky-Züchterin aus Leidenschaft, suchen Sie sich zuerst Ihren passenden Begleiter aus und erhalten anschließend noch eine Einweisung und ein paar Infos über die sanftmütigen Tiere. Die Tour können Sie übrigens zu jeder Jahreszeit machen. Besonders im Winter sind die Tiere voll in ihrem Element, wenn es durch die schneebedeckte Landschaft geht.

Adresse: Kennel DingoCasabel, Tanja Hellmund, Kulturweg 5, 86879 Wiedergeltingen
Preise: Husky-Wanderung im Unterallgäu mit 3,50 Stunden Länge ab 49€, mit 5 Stunden Länge ab 59€, Tagestour ab 69€ | Buchbar von Monat bis Sonntag nach individueller Absprache
Kontakt: info@dingocasabel.de, Telefon: 01577/8910607
Infos: www.dingocasabel.de

Husky mit Leine sitzt auf einem Berg im Allgäu

Lesetipp: Wie kommt man am schnellsten den Berg hinab? Ganz genau! Mit dem Rodel. Wir stellen Ihnen die schönsten Sommerrodelbahnen im Allgäu vor – inklusive Tipps für weitere Unternehmungen.

Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein wurde für den bayerischen „Märchenkönig“ Ludwig II. errichtet, aber nie komplett vollendet. Es steht oberhalb von Hohenschwangau bei Füssen und wurde ursprünglich erbaut, damit der menschenscheue König sich aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen kann. Errichtet und ausgestattet in mittelalterlichen Formen, aber mit damals modernster Technik, zählt das prächtige Refugium des Schlosses heute zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Deutschland sowie zu den meistbesuchten Schlössern und Burgen Europas. Die Besichtigung von Schloss Neuschwanstein ist ausschließlich im Rahmen einer Führung mit begrenzter Kapazität möglich und dauert circa 30 Minuten. Es ist ratsam, die Tickets vorab online zu reservieren.

Adresse Parkplatz: Alpseestraße 27, 87645 Schwangau
Öffnungszeiten: Während der Sommeröffnungszeit vom 1.4.2022 bis 15.10.2022 täglich von 9 bis 18 Uhr, in der Winteröffnungszeit vom 16.10.2022 bis 31.03.2023 täglich von 10 bis 16 Uhr
Preise Schlossführung: Erwachsene: 15 Euro | Kinder unter 18 Jahren: frei | jeweils zuzüglich 2,50 Euro Bearbeitungsgebühr
Kontakt: info@ticket-center-hohenschwangau.de, Telefon: 08362/930830
Website: www.hohenschwangau.de

Schloss Neuschwanstein im Allgaeu

Falknerei Burg Rabenstein: Greifvogel- und Eulenpark

Die Burg Rabenstein thront auf einem Felsen in der Fränkischen Schweiz. In dem Greifvogel- und Eulenpark vor der Burg leben in fast 50 Klein- und Großvolieren viele heimische Greifvögel und Eulen – vom kleinen Waldkauz bis zum imposanten Steinadler. Alle Vögel sind paarweise untergebracht und werden artgerecht gehalten. Spektakuläres Highlight sind die Flugvorführungen mit Bussarden und Adlern. Diese finden Dienstag bis Sonntags und an Feiertagen von 15 bis 16 Uhr statt. Kinder von sechs bis elf Jahren können daneben in den Ferien einen „Schnuppertag“ in der Falknerei verbringen und so den Tieren auf wunderbare Weise näher kommen.

Adresse: Rabenstein 33, 95491 Ahorntal
Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr; Samstag, Sonntag sowie an Feiertage von 13 bis 17 Uhr
Eintrittpreise inklusive Flugvorführung: Erwachsene: 9 Euro | Kinder von 6 bis 14 Jahren: 5 Euro
Kontakt: falknerei@live.de, Telefon: 0172/7301080
Website: www.falknerei-rabenstein.de

Falke beim Greifvogeltraining in der Falknerei Burg Rarbenstein

Walderlebnispfad Bad Grönenbach

Der Walderlebnispfad ist ein Gemeinschaftsprojekt des Forstamtes Ottobeuren und des Marktes Bad Grönenbach, bei dem Wissenswertes über das Ökosystem Wald familiengerecht aufbereitet ist. Die Besucher sind eingeladen, die vielen kleinen Geheimnisse des Waldes kennen zu lernen. Wer Meister Grimmbart, dem kleinen Dachs, auf dem Rundweg durch den Grönenbacher Wald folgt, kann die Natur mit allen Sinnen erleben. An mehreren Stationen ist immer wieder die eigene Aktivität gefordert. Aufgrund von Steigungen, schmalen Wegen und unebenem Untergrund ist der Pfad für Kinderwagen nur teilweise geeignet. Der Rundgang hat inklusive des Abstechers zum Pavillon eine Länge von 2,8 Kilometern und dauert circa 1,5 Stunden. Ausgangs- und Zielpunkt ist der Parkplatz an der Rothensteiner Straße am westlichen Ortsrand von Bad Grönenbach.

Adresse Parkplatz: Rothensteiner Straße 9, 87730 Bad Grönenbach
Kontakt Kur- & Gästeinformation: gaesteinfo@bad-groenenbach.de, Telefon: 08334/60531
Website: www.bad-groenenbach.de

Schild mit Meister Grimmbart auf dem Walderlebnispfad in Bad Grönenbach im Allgäu

Skyline Park bei Bad Wörishofen

Spaß, Spannung und Adrenalin warten im Skyline Park nahe Bad Wörishofen: Die Inhaberfamilie Löwenthal hat es sich zum Ziel gesetzt, den Vergnügungspark zum schönsten und attraktivsten Freizeitpark in Bayern zu machen. Dazu zählen neben den zahlreichen Attraktionen, wie Achterbahn, Wildwasserrutsche und Kinderkarussell, auch eine gepflegte Außenanlage sowie stetige Qualitätskontrollen für die zahlreichen Fahrgeschäfte. Ab 14 Jahren und einer Größe von 150 Zentimetern können alle Fahrgeschäfte genutzt werden. Daneben gibt es auch verschiedene Spielattraktionen für Kinder ab vier Jahren. So erhielt der Park 2015 für die liebevoll gestaltete Bauernhof-Spielinsel „Kids Farm“ die Auszeichnung „TOP für Kinder“.

Adresse: Skyline-Park-Straße 1, 86871 Rammingen
Öffnungszeiten: Kassen ab 9.30 Uhr geöffnet, vollständiger Fahrbetrieb ab 10 Uhr
Eintrittpreise: Besucher ab 150 Zentimetern: 39,90 Euro | Besucher zwischen 110 bis 149 Zentimetern: 31 Euro | Besucher unter 110 Zentimetern: frei | Familienkarten und rabattierte Mehrtageskarten
Kontakt: service@skylinepark.de, Telefon: 08245/96690
Website: www.skylinepark.de

Blick auf das Riesen-Kettenkarussell Allgäuflieger im Skyline Park bei Bad Wörishofen

Wanderung durch den Eistobel bei Isny

Tiefe Strudellöcher, riesige Gesteinsblöcke, rauschende Wasserfälle und gewaltige Felswände: Das alles erwartet Sie bei einer Wanderung durch den Eistobel, einem einzigartigen Naturschauspiel zwischen Maierhöfen und Grünenbach in Isny im Allgäu. In dem dreieinhalb Kilometer langen Naturschutzgebiet können seltene Tier- und Pflanzenarten sowie die besondere Entstehungsgeschichte des Tobels entdeckt und erlebt werden. Von einem gemütlichen Spaziergang bis hin zu einer Mittelgebirgswanderung mit alpinem Einschlag, bietet der Eistobel eine große Vielfalt an Wanderungen, die jedoch nicht kinderwagentauglich sind. Die Gehzeit ist dabei variabel. Ausgangspunkt ist der Infopavillon an der Argentobelbrücke zwischen Maierhöfen und Grünenbach, eine alternative Startmöglichkeit bietet der Wanderparkplatz in Schüttentobel.

Adresse Startpunkt Infopavillon: Hauptstraße 85, 88167 Grünenbach
Öffnungszeiten: Mai bis Ende Oktober täglich von 9 bis 17 Uhr; von November bis Ende April ist der Eistobel offiziell geschlossen
Eintrittpreise: Erwachsene: 2,50 Euro | Kinder: 1 Euro | Ermäßigungen mit der Allgäu-Walser-Card
Kontakt: Telefon: 08383/7265
Website: www.eistobel.de

Der Eistobel in Isny

Lesetipp: Freizeitparks zählen mittlerweile zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland, vor allem als Kurztrip oder als Tagesausflug während eines Familienurlaubs. Wir zeigen Ihnen hier eine kleine Auswahl der beliebtesten Freizeitparks in Deutschland, Österreich und Südtirol.

Therme in Bad Wörishofen

Wer Fun und Action sucht, ist im Sportbad der Therme Bad Wörishofen genau richtig. Angegliedert an das Thermenparadies, das erst ab 16 Jahren zugänglich ist, kommt hier die ganze Familie auf ihre Kosten. So dürfen alle Wasserratten im Spiel- und Lernbecken bei 32 Grad Celsius nach Herzenslust toben und baden. Auf der Röhrenrutsche und auf der zwei Meter breiten Speed-Rutsche geht es schnell und kurvenreich ins Wasser. Bei wohlig warmen 35 Grad Celsius Wassertemperatur laden hingegen die Bambini-Pools inklusive Mini-Rutsche die Kleinsten zum Spielen ein. Auf Anfrage haben Kinder übrigens die Gelegenheit, ihre Seepferdchen-, Seeräuber- oder Frosch-Prüfung im Sportbad gegen eine kleine Gebühr abzulegen.

Immer samstags von 9 bis 19 Uhr findet in der Therme Bad Wörishofen der Familiensamstag statt. In diesem Rahmen kann die ganze Familie zum Spezialtarif das exotische Ambiente der Therme erkunden – mit echten Palmen, türkisglitzerndem Thermalheilwasser, Sprudelliegen, Außenbecken und Strömungskanal. Auch der Zutritt zu den Saunen ist dann für die ganze Familie möglich.

Adresse: Thermenallee 1, 86825 Bad Wörishofen
Öffnungszeiten Sportbad: Montag bis Freitag: 11 bis 20 Uhr; Samstag: 9 bis 20 Uhr; Sonn- und Feiertage: 9 bis 20 Uhr; Ferientage: ab 10 Uhr
Eintrittpreise Sportbad Montag bis Freitag: Kinderschwimmtarif (4 bis 15 Jahre): 7 Euro für 2 Stunden, 13 Euro für 4 Stunden; Erwachsene (ab 16 Jahren): 16 Euro für 2 Stunden, 22 Euro für 4 Stunden; Kinder bis 3 Jahre: frei; Zuschlag bei Feiertagen
Eintrittpreise Familiensamstag: 3 Stunden bei Eintritt vor 16 Uhr für 3 Personen (davon mindestens ein Kind im Alter von 4 bis 15 Jahren): 65 Euro; bis zu drei weiteren Kindern: jeweils + 12 Euro; Kinder bis 3 Jahre: frei
Kontakt: info@therme-badwoerishofen.de, Telefon: 08247/399300
Website: www.therme-badwoerishofen.de

Sportbad in der Therme Bad Wörishofen

Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies

Das Walderlebniszentrum Füssen-Ziegelwies steht für ein im wahrsten Sinn des Wortes „grenzenloses“ Naturerlebnis. Seit 2002 ermöglicht es Besuchern, den Lebensraum Wald zwischen Wildfluss Lech und den Steilhängen des Allgäuer Bergwaldes zu erkunden – und zwar auf deutschem sowie auf österreichischem Boden. Informative Ausstellungen und ein vielfältiges Außengelände mit zwei Erlebnispfaden laden dazu ein, Neues in Wald, Natur und Bergen zu entdecken und in zahlreichen Mitmach-Stationen mehr darüber zu erfahren. Ein krönendes Highlight ist der 480 Meter lange Baumkronenweg, der spektakuläre Ausblicke in die Wildflusslandschaft des Lechs und ins Gebirge und das Vorland in Bayern und Tirol ermöglicht. Bei starkem Regen, Sturm, Schnee oder Gewitter wird der Baumkronenweg aus Sicherheitsgründen geschlossen.

Adresse: Tiroler Straße 10, 87629 Füssen
Öffnungszeiten: Ausstellungsgelände: Montag bis Sonntag von 9 bis 19.30 Uhr; Außengelände: jederzeit begehbar; Baumkronenweg: in der Sommersaison von Anfang Mai bis 15. Oktober täglich von 9 bis 19.30 Uhr, in der Nebensaison im April und vom 15. Oktober bis 21. November täglich von 10 bis 16.30 Uhr
Eintrittpreise Baumkronenweg: Erwachsene ab 16 Jahren: 5 Euro | Kinder und Jugendliche: frei | der Besuch des Ausstellungsgebäudes und der Erlebnispfade ist kostenlos
Kontakt: info@walderlebniszentrum.eu, Telefon: 08341/90022150
Website: www.walderlebniszentrum.eu

Weg über Bäume im Walderlebniszentrum Ziegelwies

Allgäuer Bergbauernmuseum in Immenstadt-Diepolz

Ein Ort zum Begreifen, Mitmachen und Entschleunigen: Dafür steht das Allgäuer Bergbauernmuseum in Immenstadt-Diepolz. Das auf über 1000 Metern gelegene Freilichtmuseum entführt die Besucher vor einer traumhaften Bergkulisse in die Welt der Allgäuer Bergbauern – einst und jetzt. In den historischen Gebäuden wird das Leben der Bauern anschaulich dokumentiert. Dabei können die Besucher viele Details zum Anfassen sowie alte Tierrassen erleben. Zwei Abenteuerspielplätze und eine Einkehr-Alpe sorgen dafür, dass auch das Vergnügen nicht zu kurz kommt.

Daneben führt das Museumsmaskottchen Kuhnigunde die Besucher auf dem abwechslungsreichen Kuhnigundenweg rund um das Allgäuer Bergbauernmuseum. Spiel- und Infostationen bereichern die Wanderung und schärfen die Sinne für die Natur. Je nach Verweildauer an den Stationen ist man 1,5 bis 2 Stunden zu Fuß unterwegs und passiert dabei auf kinderwagentauglichem Untergrund viele Erlebnisstationen rund um den Wald und das Wasser.

Adresse: Diepolz 44, 87509 Immenstadt/Diepolz
Öffnungszeiten: von Anfang April bis Anfang November täglich von 10 bis 18 Uhr
Eintrittpreise: Kinder unter 7 Jahren: frei | Kinder unter 16 Jahren: 4,50 Euro | Erwachsene: 8 Euro | Familienkarten und Gruppenpreise vorhanden
Kontakt: info@bergbauernmuseum.de, Telefon: 08320/9259290
Website: www.bergbauernmuseum.de

Schafe im Allgäuer Bergbauernmuseum

Wonnemar-Erlebnisbad in Sonthofen

Raus aus dem Alltag und rein ins Vergnügen – das gelingt im Wonnemar-Erlebnisbad in Sonthofen. Bei rund 60.000 Litern Wasser findet bestimmt jedes Familienmitglied das ideale Plätzchen am oder im Nass. Eine Portion Nervenkitzel bietet der abwechslungsreiche Rutschentower mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten und Schwierigkeitsgraden. Dazu gehören zum Beispiel die 110 Meter lange und komplett abgedunkelte „Black-Hole“ sowie die „Crazy-River-Reifenrutsche“. Daneben können Gäste den Strömungskanal entdecken, der einen mit sechs Düsen im Kreis herumwirbelt. Oder Sie stürzen sich in die bis zu einen Meter hohe Brandung im Wellenbecken. Während die Großen von Attraktion zu Attraktion surfen, entdecken die jüngsten Wasserratten ihr ganz eigenes Abenteuer im „Wonni-Land“.

Adresse: Stadionweg 5, 87527 Sonthofen
Öffnungszeiten Spaß- und Sportbad: von Montag bis Sonntag täglich von 10 bis 21 Uhr
Eintrittpreise Spaß- und Sportbad: für 2 Stunden zahlen Kinder 12,90 Euro, Erwachsene (ab 16 Jahren) 14,90 Euro | für 4 Stunden zahlen Kinder 15,90 Euro, Erwachsene (ab 16 Jahren) 17,90 Euro | Familientarif: 59,90 Euro für 4 Stunden | Wochenend-, Feiertags- und Ferienzuschlag
Kontakt: sonthofen@wonnemar.de, Telefon: 08321/780970
Website: www.wonnemar.de

Palmen im Wonnemar in Sonthofen

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren:

6 ausgezeichnete Babyhotels in Deutschland

Für den ersten Urlaub mit Baby bietet sich ein Reiseziel innerhalb Deutschlands an. Auf was Sie bei der Auswahl eines Babyhotels achten sollten und eine Übersicht der besten Babyhotels in Deutschland.

Urlaub mit Baby

Übernachten im Baumhaus: 7 Hotelvarianten

Übernachtungen im Baumhaushotel liegen gerade im Trend. Dabei ist für jeden Geschmack etwas dabei: von einfachen und rustikalen Baumhäusern bis hin zu luxuriösen, vom Urlaub mit Kindern bis hin zum Wochenende zu zweit. Welches Baumhaushotel am besten zu Ihnen passt, ist Typsache. Finden Sie heraus, welcher Sie sind.

Baumhaushotel Robins Nest