Wellness mit Kindern: Hotelempfehlungen und wertvolle Tipps

Wellness mit Kindern in der Sauna
Michaela Strassmair in Bhutan
Michaela Strassmair
Familienurlaub mit Wellness auch für Kinder

„Funktioniert ein Wellness-Urlaub mit der ganzen Familie? Na klar! Voraussetzung ist, dass es passende und sinnvolle Entspannungsangebote für jedes Alter gibt. Wir zeigen, wie und wo Wellness für die ganze Familie Sinn und Spaß macht. “

Als die Kinderwellness-Welle aus den USA zu uns schwappte, war die Aufregung groß. Brauchen die Kleinen das wirklich? Sollten Kids nicht besser ihrem natürlichen Bewegungs- und Spieldrang nachgehen statt in heißen Saunen, Ruheräumen oder bei Schokomasken zum Stillhalten gezwungen werden? Andererseits bekommt auch der Nachwuchs Verspannungen vom ständigen ins Handy starren oder vom Schulstress und genießt es wie jeder Erwachsene, verwöhnt zu werden. Im Folgenden erklären wir Ihnen, wie Wellness mit Kindern funktionieren kann.

Wellness mit Kindern: Anwendungen erst ab zwölf Jahren beliebt

„Wellness darf nicht nur auf das körperliche Wohlbefinden reduziert werden. Entspannung heißt auch glücklich und zufrieden zu sein. Für Kinder bedeutet das vor allem tolle Erlebnisse und Abenteuer zu haben“, meint Jörg Müller-Loennies, Leiter der Abteilung Spa, Sport & Freizeit im „Sonnenalp Resort“ in Ofterschwang. Das bereits mehrfach mit dem Family-Cup ausgezeichnete 5-Sterne-Resort im Allgäu bietet neben vielfältigen Aktivitäten auch Kosmetik und Bodytherapie für seine jungen Gäste an.

„Wellness darf nicht nur auf das körperliche Wohlbefinden reduziert werden.“

Jörg Müller-Loennies

Das wird jedoch hauptsächlich nur von einer Altersgruppe angenommen: den Teenies. „Mit der Pubertät kommen oft Hautprobleme: Dann interessieren sich Mädchen ab 12 oder 13 Jahren und auch Jungs für Wellness. In diesem Alter ist das Verständnis und die nötige Konzentration schon da“, erklärt Jörg Müller-Loennies. Bei Jüngeren sieht das nach seiner langjährigen Erfahrung anders aus. „Kleine Kinder fühlen sich oft unwohl, wenn sie sich mit einer fremden Person allein in einem Raum aufhalten, weshalb bei uns die Eltern immer dabei sind.“ Trotz vieler kreativer Angebote für die Altersgruppe von vier bis zehn Jahren – der Therapeut erzählt während der warmen Ölmassage auf der Wave-Balance-Liege eine Geschichte – würden diese eher selten angenommen. „Unsere Erfahrung ist, dass Wellness für Kinder weder Kosmetik noch Bodytherapie ist, sondern Spielen und Toben im Wasser sowie draußen in der Natur und neue Erfahrungen machen beim Angeln und Fische ausnehmen, beim Butter stampfen oder Honig machen mit unserem Imker“, resümiert Jörg Müller-Loennies.

Getrennte Wellnessbereiche für Kinder und Eltern

Im „Familotel Zauchenseehof“ im Salzburger Land setzt man neben den Aktivangeboten für den Nachwuchs auf einen eigenen Wellnessbereich für Kinder. Zum Schwimmbecken mit lustigen Wandmotiven, bunter Wasserbeleuchtung, Regenbogenrutsche und Ritterburg gehören auch Kindersauna und Kinderdampfbad mit angepassten Temperaturen. Getrennte Spas für Kinder und Familien oder nur für Erwachsene sind der Königsweg in Wellness- und Familienhotels, um Erholung und Entspannung für alle zu garantieren.

Das „Familotel Allgäuer Berghof“ beispielsweise wirbt mit einem getrennten Eltern-Spa und einer Familiensauna, einer „lustigen Sauna“ mit Spielmöglichkeiten wie einem integrierten Kugelspiel. Danach gehts gemeinsam zum Relaxen in extra große Kuschel-Kojen.

Im „Reiters Finest Familyhotel“ im Südburgenland gibt es sowohl eine Familiensauna als auch ein Regenbogendampfbad und eine Apfelbaumsauna mit kindgerechten Temperaturen um die 50 Grad – nur für die Kleinen.

Gemeinsame Spa-Erlebnisse für Eltern mit Kindern oder für Mutter und Tochter oder Vater und Sohn gibt es im „Familienhotel Friedrichshof“ im bayerischen Obertrubach. Bei sogenannten Mutter-Kind-Wellness-Angeboten geht es nicht nur ums Wohlfühlen, sondern auch darum, die Bindung zu stärken.

Im „Baby & Kinder Bio-Resort ULRICHSHOF“ im Bayerischen Wald genießt die ganze Familie Wellness im „Family-SPA“. Neben kindgerechten Schwimmbecken und Wasserrutschen, gibt es dort ein für Kinder geeignetes Dampfbad, eine Finnische Sauna und ein Tepidarium.

Wellness mit Baby

Zum Wellenssurlaub mit Baby gehört auch, dass die allerkleinsten Hotelgäste verwöhnt werden. Sie lieben und brauchen den Körperkontakt und Streicheleinheiten. Bei der Babymassage lernen die frisch gebackenen Eltern, wie sie ihren Säugling massieren müssen, um Koliken zu lindern, die Atemtätigkeit zu fördern und den Kreislauf anzuregen. Auch beruhigende Bäder mit gesunden Inhaltsstoffen für die zarte Babyhaut sind bei vielen Baby- und Kinderhotels im Angebot.

Dass Wellness nicht nur etwas für die Großen ist, erfahren Kinder auf spielerische Weise im Tiroler „Familotel Kaiserhof“ in Berwang. Während der Kinderbetreuung finden dort eigene Wellness-Nachmittage statt. Dabei stellen die Kids ihre Handpeelings und Gesichtsmasken selbst her und tragen sie auf. Massagen mit dem Igelball gehören ebenso dazu wie Entspannung bei kindgerechten Meditationen. Die etwas älteren Prinzessinnen können sich mit einer tiefenreinigenden Gesichtsbehandlung „Clean Face“ oder „Samtfüßen“ im Fußsprudelbad mit Peeling und Fußmassage verwöhnen lassen.

Wellness mit Kindern in einem 5-Sterne-Hotel

Im „Hotel Bareiss“ in Baiersbronn, das sich das familienfreundlichste 5-Sterne-Hotel Europas nennt, starten die Spa-Anwendungen ab einem Alter von sieben Jahren. Aromaölmassagen sowie Hot-Stone- und Hot-Chocolate-Massagen gehören dazu. Für die Altersgruppe neun bis 14 Jahre stehen Ayurveda-Massagen und Klang-Vital-Massagen auf dem Spa-Menü. Teens-Relax und Teens-Clean heißen die Gesichtspflegebehandlungen für 13- bis 17-Jährige. Auch in dem Familien-Wellness-Hotel im Schwarzwald geht man beim Thema Wellness mit Kindern grundsätzlich davon aus: Die Natur ist die schönste Art von Wellness. Diese Wohlfühl-Philosophie manifestiert das „Bareiss“ mit vielen Abenteuerprogrammen für den Nachwuchs.


Das könnte Sie ebenfalls interessieren

5 ausgezeichnete Babyhotels in Deutschland

Für den ersten Urlaub mit Baby bietet sich ein Reiseziel innerhalb Deutschlands an. Wir zeigen Ihnen, auf was Sie bei der Auswahl eines Babyhotels achten sollten undeine Übersicht der besten Babyhotels in Deutschland.

Urlaub mit Baby

Familienurlaub – so wird er ein Erfolg

Eine gute Planung ist für den Urlaub mit Kindern und Teenagern wichtig. Ein kleiner Ratgeber, wie der Aktivurlaub mit der Familie zum unvergesslichen Erlebnis wird.