Aktiv Hotel Award

Logo Aktiv Hotel Award

Mit dem Aktiv Hotel Award zeichnet der Freizeit Verlag herausragende Aktivhotels im deutschsprachigen Raum aus, die durch besondere Leistungen im Aktivitätsangebot auf sich aufmerksam machen. Basis für den begehrten Award ist die Mitgliedschaft in der Mein Tophotel-Community.

Für den Award wurden folgende Kategorien definiert:

  • Bike
  • Bergsport
  • Golf
  • Yoga
  • Wintersport
  • Fitness

Die Fachautoren haben die Möglichkeit, nach Ihrem Vor-Ort-Check maximal drei Hotels in jeder Kategorie zu nominieren; eine Expertenjury, die sich aus der Verlagsleitung, der Redaktion des Fachmagazins Tophotel, Fachjournalisten und Branchenkennern zusammensetzt, legt schließlich die Sieger fest.

Das war der Aktiv Hotel Award 2022

Zum fünften Mal zeichnete Mein Tophotel die besten Aktivhotels im deutschsprachigen Raum mit dem Aktiv Hotel Award 2022 aus. Die begehrten Trophäen wurden in den sechs Kategorien Bike, Bergsport, Golf, Yoga, Wintersport und Fitness vergeben.

Basis für den zum fünften Mal vom Freizeit Verlag verliehen Award ist das Reiseportal www.meintophotel.de mit dem entsprechenden Print-Hotelguide. Sowohl Online als auch im Printformat werden hier ausschließlich Top-Adressen für anspruchsvolle Aktivurlauber präsentiert. Eine Jury bestehend aus Jacqueline Schaffrath, Leiterin der Hotelguides Print & Digital, Anke Brendt, Projektmanagerin der FIBO Köln, Jan Peter Kruse, Verlagsleiter Freizeit Verlag und Marco Weiß, Chefredakteur der Fachzeitschriften Tophotel und HOTEL+TECHNIK legte unter den nominierten Hotels die Sieger fest.

Bike

Platz 1 in der Kategorie BIKE holte sich das Rooftophotel Forsthofalm in Leogang (A). Auf die diversen Spielarten des Bikesports ist die Forsthofalm bestens eingestellt: Gäste können sich im hauseigenen Bikeverleih Highend-Mountainbikes und E-Fatbikes namhafter Hersteller – mit oder ohne E-Motor – ausleihen oder spezielle Downhillbikes für den Bikepark. Etliche der Bikestrecken starten direkt am Hotel. Ein eigener Mountainbike-Guide bietet tägliche Touren für Freerider und Touren im Bikepark an.

Rooftophotel Forsthofalm

Hütten 37
, A-5771 Leogang
Vielfach ausgezeichnetes Wellnesshotel in Leogang in herrlicher Alleinlage mit einem Top-Aktivangebot: von Ski-in, Ski-out über ein ausgefeiltes Bikeprogramm bis zu umfangreichen Yoga-Specials.

Weiterhin nominiert waren das Excelsior Dolomites Life Resort in St. Vigil (I) und das HUBERTUS Mountain Refugio Allgäu in Balderschwang (D).

Bergsport

Auf’s Treppchen in der Kategorie BERGSPORT schaffte es das Preidlhof Luxury DolceVita Resort in Naturns (I). Durch die Kooperation mit der Meraner Bergsteigerschule können Gäste des Preidlhof nicht nur Wander-, Kletter- und Bergtouren in allen Schwierigkeitsgraden buchen, sondern auch auf erstklassige
Guides und Top-Material zurückgreifen. Zudem bietet das Hotel Shuttle zu den Bergeinstiegen an. Alle, die nach der Tour noch nicht genug haben, können sich an der Outdoorkletterwand des Hotels auspowern.

Preidlhof Luxury Dolce Vita Resort

St. Zeno 13
, I-39025 Naturns
Das Luxus-Wellnesshotel im sonnenverwöhnten Naturns/Südtirol lädt zu Erholgung, Bewegung und Genuss ein. Der traumhaft schöne Spa Tower gehört zu den Highlights des Dolce Vita Hotels.

Zu den Nominierten gehörten weiterhin Das König Ludwig Inspiration Spa in Schwangau (D) sowie DAS SeeMOUNT – Active Nature Resort in See (A).

Golf

Die Kategorie Golf konnte Das Achental in Grassau am Chiemsee (D) für sich entscheiden. Unmittelbar ans Hotelgelände grenzt die PGA Premium Golfschule und -akademie, ein Performance Studio zur Schwunganalyse, ein Fitting Center für Schläger, eine teilweise beheizte Driving Range sowie der eigene 18-Loch-Golfplatz, der idyllisch zwischen den bayerischen Bergen und dem Chiemsee liegt. Dieser ist ein Meisterwerk des renommierten Golfplatzarchitekten Thomas Himmel. Zur Auszeichnung als 5-Sterne-Superior-Golfanlage des Bundesverbands Golfanlagen, wurde die Anlage zudem mit dem Gütesiegel „Leading Golf Clubs of Germany“ prämiert.

Das Achental

Mietenkamer Strasse 65
, D-83224 Grassau Chiemgau
Golfhotel im Chiemgau mit eigener 18-Loch-Golfanlge und PGA Premium Golfschule- und akademie. Neu seit 2021 ist zudem die ausgezeichnete Tennisakademie mit professionellen Lehrern. Das Achental punktet nicht nur mit seiner traumhaften Naturlage, sondern auch mit seinem Panoramablick auf die Chiemgauer Alpen.

Die beiden weiteren nominierten Hotels waren das Sonnenalp Resort in Ofterschwang (D) und Ebner‘s Waldhof am See in Fuschl (A).

Yoga

Yogafreunde kommen im Rooftophotel Forsthofalm in Leogang (A) voll auf Ihre Kosten. Allein die Yoga-Plätze sind Highlights: der Indoor-Yoga-Raum mit bodentiefen Glasfronten auf dem Rooftop des Hauses ebenso, wie im Sommer der eigene Sportplatz – mit freien Blick in die Natur. Das tägliche Mountain-Life-Programm enthält fünf Yoga-Stunden. Eine verbindliche Anmeldung für die Kurse ist nicht nötig und verleiht den Gästen viel Flexibilität, denn jede Yoga-Stunde findet statt, sobald auch nur ein Teilnehmer anwesend ist.

Rooftophotel Forsthofalm

Hütten 37
, A-5771 Leogang
Vielfach ausgezeichnetes Wellnesshotel in Leogang in herrlicher Alleinlage mit einem Top-Aktivangebot: von Ski-in, Ski-out über ein ausgefeiltes Bikeprogramm bis zu umfangreichen Yoga-Specials.

Weiterhin nominiert war Das König Ludwig Inspiration Spa in Schwangau (D).

Wintersport

In der Kategorie Wintersport überzeugte die Jury das Sonnenalp Resort in Ofterschwang (D). Das Fünf-Sterne-Superior Resort bietet seinen Gästen einen Rundum-Sorglos-Service, von der hoteleigenen Skischule, über einen Skiverleih bis hin zum kostenlosen Shuttle ins Skigebiet. Zum Resort gehört Deutschlands größte Hotelskischule, die seit 1979 vom DSLV als Profi-Skischule ausgewiesen ist. Skizwerge können auf dem Kids-Club-Gelände direkt ihre ersten Versuche starten. Langläufer steigen vor den Toren des Resorts in die perfekt präparierten Loipen. Im Sport-Stadl kann man die neuesten Alpin- und Langlauf-Skier, Snowboards oder Schneeschuhe testen.

Sonnenalp Resort

Sonnenalp 1
, 87527 Ofterschwang
Wellness- oder Aktivurlaub, Golf oder Wintersport, Action oder Entspannung, Sterneküche oder Grillstube – mit dem Fünf-Sterne-Luxusresort in den Allgäuer Alpen hat die Inhaberfamilie ein Resort geschaffen, das jegliche Wünsche auf höchstem Niveau erfüllt.

Das Hotel Winkler in St. Lorenzen (I) und DAS SeeMOUNT – Active Nature Resort in See (A) waren die weiteren Nominierten.

Fitness

In der Kategorie Fitness trug das Hotel Allgäu Sonne in Oberstaufen (D) den Sieg davon. Das Wellnesshotels hat sich in den letzten Jahren zu einem top-aufgestellten Sporthotel gemausert.
Dazu trägt nicht nur die 235 qm große Panorama-Fitnesswelt mit ihren hochmodernen Geräten bei, sondern auch der engagierte Leiter der Sportabteilung Charly Geretshauser. Das ausgefeilte Trainingsprogramm umfasst täglich bis zu acht verschiedene Kurse für alle Level – indoor und outdoor.

Hotel Allgäu Sonne

Stießberg 1
, 87543 Oberstaufen
Eine Panorama-Fitnesswelt, bis zu acht verschiedene Kurse täglich für Aktivurlauber und einen 2.100 qm großen Wellnessbereich mit In- und Outdoorpools, Sauna, Kosmetik, Massage und vielem mehr – all‘ das finden Gäste des 5-Sterne-Hotels Allgäu Sonne in Oberstaufen vor.

Nominiert war zudem Ebner‘s Waldhof am See in Fuschl (A).

Alle Sieger wurden mit einer hochwertigen Trophäe ausgezeichnet und freuten sich zusätzlich über eine Magnum-Flasche Champagne Laurent-Perrier. „Wir gratulieren allen diesjährigen Gewinnern zur erstklassigen Aktivurlaub-Kompetenz“, sagte die Leiterin der Hotelguides Jacqueline Schaffrath.

Partner und Sponsoren des Aktiv Hotel Award 2022 waren FIBO – Global Fitness, Champagne Laurent-Perrier, Das König Ludwig Inspiration Spa, die Brennerei Schroll und das Schlossbrauhaus Schwangau.

Galerie