Alpin Resort Sacher Seefeld – Tirol

Auf einen Blick

Superior

Logis

  • 29 Junior Suite(n)
  • 16 Suite(n)
  • 1 barrierefreie Zimmer
  • 14 Standard-Doppelzimmer/ohne Balkon
  • 2 Standard-Doppelzimmer/mit Wintergarten
  • 20 Standard-Doppelzimmer/mit Balkon

Gastronomie

  • 1 Restaurant(s)
  • 1 Bar(s)
  • Gourmetrestaurant
  • Wellnessküche
  • vegane Küche
  • 3 Terrassen
  • »ASTORIA ALM« im Zentrum von Seefeld

Allgemeines

  • Außenparkplätze
  • Tiefgarage
  • Rezeption 24 Stunden besetzt

Sonstiges

Member of the The Leading Hotels of the World

Preise

Blick in ein Zimmer des Sporthotels Alpin Resort Sacher in Seefeld - Tirol
Doppelzimmer  ab 550 € pro Nacht
Junior Suite  ab 810 € pro Nacht
Suite  ab 920 € pro Nacht

Halbpension inklusive

zur Hotelwebsite Anfragen
×
Anfrage an das Hotel

Legendäres Luxus-Wellnesshotel in der Olympiaregion Seefeld in Tirol. Inmitten eines 20.000 qm großen Hotelparks und mit traumhaftem Blick auf das Seefelder Hochplateau bietet das 5*S-Hotel exklusiven Wellnessgenuss gepaart mit exzellenter Kulinarik.

Alpin Resort Sacher Seefeld – Tirol

Geigenbühelstraße 185 ,
A-6100 Seefeld in Tirol (Tirol)
  • TT Punkt MM Punkt JJJJ
  • TT Punkt MM Punkt JJJJ
  • Bitte gib eine Zahl von 0 bis 50 ein.
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Vom Profi geprüft

Große Gastgeberkunst

  • für Wasserratten: Indoor- und Outdoorpool, beheizter Outdoor-Sportpool, Naturbadeteich mit Liegeinseln, Whirlpool, Solepool
  • für Feinschmecker: Küchenchef Kai Küpferle kocht, nein zaubert im mit zwei Gault-Millau-Hauben ausgezeichneten Restaurant »Max«
  • für Beautyliebhaber: seit 2022 verwöhnt werden mit exklusiven Augustinus Bader-Produkten

Natürlich gibt es sie hier auch, vor Ort zu genießen oder als Souvenir für Zuhause, die berühmteste Torte der Welt. Denn was wäre ein Sacher Hotel ohne Sacher-Torte?! Seit das ehemalige Astoria Resort Seefeld im September 2022 nun auch namentlich in die Sacher-Familie aufgenommen wurde, unterstreicht Eigentümerin Elisabeth Gürtler den klassisch-luxuriösen Luxus des Familienunternehmens noch einmal mehr. Schließlich will die 70-jährige Tradition ihres ehemals elterlichen Hotels bewahrt, fortgeführt und gelebt werden.

Und leben beziehungsweise logieren kann man hier auf 1.200 Meter Höhe und mit traumhaftem Blick auf das Seefelder Hochplateau vom Feinsten. Eingebettet in einen rund 20.000 Quadratmeter großen Park – dem offiziell »schönsten Garten in Seefeld« – bietet das Fünf-Sterne-Superior-Resort »exzellente Erlebnisse mit einer ganz persönlichen Note«, wie es Elisabeth Gürtler formuliert. Kleine Kostproben gefällig? Kein Zimmer gleicht dem anderen, jedes ist großzügig, mit viel Holz und Loden alpin-charmant eingerichtet und dank großflächiger Glasfronten und hohen Decken lichtdurchflutet.

Allein 4.700 Quadratmeter umfasst der Wellnessbereich, der vier Welten – Wasser, Sauna, Treatment, Entspannung – unter seinem Dach vereint. Wie ein kleines Chalet wirkt das Private Spa, edel, gemütlich, mit großen Panoramafenstern und Badewanne mit Bergblick. Und eine Idylle für sich ist der große Naturbadeteich mitten im Garten, um den kleine, abschirmbare Holzinseln als private Rückzugsorte drapiert sind. Das ist generell bemerkenswert: Überall finden sich Rückzugsorte, die aber nicht separieren, sondern das Gefühl der selbstverständlichen Zugehörigkeit vermitteln. Wie in einer Familie eben. Das ist große Gastgeber-Kunst.

Im Gespräch mit der Gastgeberin:

Das besondere Erlebnis

Erlebnisaufgüsse genießen

Wohltuende Erlebnissaufgüsse mit den speziellen Produkten von Saunameisterin Marcela.
Tipp von Alexandra Lederer, Head of Marketing & Sales

Winterwunderland entdecken

Schneeschuhwanderungen im Seefelder Hochplateau mit Fabian.
Tipp von Alexandra Lederer, Head of Marketing & Sales
Blick auf Bank am Möserer See

Drei-Seen-Rundwanderung am Seefelder Plateau

Vor der WM-Tennishalle in Seefeld führt der Weg über die Möserer Mähder mit einer kurzen Steigung in Richtung Mösern. Bei der letzten Wegkreuzung wählt man den rechten Pfad zum Möserer See. Nach Umrundung des Sees geht es 10 Minuten eine Asphaltstraße bergab zum Gasthof Menthof und von dort aus auf dem Pirschtsteig in Richtung Lottensee. Kurz vor dem Lottensee mündet der Pirschtsteig in eine Asphaltstraße, der man kurz folgt. Weiter geht es zur Ferienkolonie Wildmoos mit dem Wildmoossee und zu der bei Gästen und Einheimischen bekannten und beliebten Wildmoosalm. Kurz nach der Wildmoosalm führt der Hörmannweg rechts in den Wald zurück nach Seefeld.
Tipp von Elisabeth Gürtler, Inhaberin

Wellnessangebot

Nass- und Trockenbereich

  • Größe des Wellnessbereichs: 4.700 m²
  • Whirlpool
  • Indoor-Pool
  • Naturbadeteich
  • Outdoor-Pool
  • Saunabereich
  • Finnische Sauna
  • Tepidarium
  • Solarium
  • Biosauna
  • Dampfbad
  • Laconium
  • Hamam
  • Infinity-Sportbecken
  • Textilsauna + Nacktsaunabereich
  • Solegrotte
  • Kneippbecken
  • Private Spa
  • Alpinstrand

Treatments

  • Kosmetik
  • Massage
  • Körper- und Beauty-Treatments
  • Signature Treatments

Sport- und Freizeitangebot

Sport

  • Golf
  • Mountainbike
  • Skifahren
  • Langlauf
  • Rodeln
  • Wassersport
  • Schlittschuhlaufen

Sportausstattung

  • Fitness
  • Personal Trainer
  • E-Bikes

Aktivprogramm

  • Yoga
  • Aktivprogramm
  • geführte Schneeschuhwanderungen

Freizeitangebote

  • Fernsehraum / Kino
  • Internetraum

Karte

1

Alpin Resort Sacher Seefeld – Tirol

Geigenbühelstraße 185
A-6100 Seefeld in Tirol (Tirol)

Verkehrsanbindung

  • Flughafen 25 km
  • Bahnhof 2 km
  • Autobahn 20 km